Aussparungen

Aussparungen sind in Form und Größe sehr variantenreich und müssen unterschiedlichsten technischen Ansprüchen genügen. 4 verschiedene Ausführungsformen stehen in Abhängigkeit des Einsatzbereiches zur Auswahl.

Systemempfehlungen:

Schalstreifen: schnelle und kostengünstige bauseitige Herstellung von Kleinaussparungen beliebiger Grundrißformen. Der Schalstreifen gehört in jedes Magazin.

Schalbox: Einbaufertiger Schalungskörper mit beliebiger Formenvielfalt. Die Herstellung von Aussparungsgruppen ist ebenfalls möglich.

Trapezbox: Aussparungskörper mit Trapezprofilierung. Einstufung in Fugenkategorie "verzahnt" gemäß DIN 1045 neu. Aufgrund der hohen Tragfähigkeit des Trapezprofils ist der Einsatz der Trapezbox sowohl für kleine als auch für die Herstellung größerer Deckenaussparungen sehr interessant. Platzsparende Anlieferung und schnelle Montage vor Ort durch einfaches Faltsystem.

Köcher: Klassischer Einsatz zur Herstellung von Köcherfundamenten. Die Trapezprofilierung mit 25 mm Sickentiefe erfüllt die Anforderungen einer verzahnten Fugenoberfläche gemäß DIN 1045 neu.



Randschalung

recostal-Randschalung

recostal-Randschalungselemente sind eigentragfähige Schalungselemente, die keiner zusätzlichen Abstützung bedürfen. Der Arbeitsraum kann dadurch auf ein Minimum reduziert werden und erspart zusätzliche Kosten des Erdaushubs. Die recostal-Randschalung ist in allen Höhen von 14-50 cm lieferbar.

Vorteile:

  • sehr schnelle und einfache Montage
  • keine zusätzliche Abstützung
  • kein zusätzlicher seitlicher Arbeitsraum
  • Montage ohne Kran
  • Keine Entsorgung von Holzabfällen




Abschalung für Arbeitsfugen

recostal-Abschalelemente

recostal-Abschalelemente bestehen aus feinmaschigem Streckmetall und können mit Fugenblech, Injektionsschlauch, Quellbändern oder für den Einbau von Fugenbändern geliefert werden.Die Fugenoberfläche entspricht der Kategorie "rauh" oder "verzahnt" gemäß DIN 1045 neu.




Fundamentschalung

recostal-Fundamentschalung

Die recostal-Fundamentschalung ist ein reines Stecksystem. Das System ist komplett positioniert und wird nach einem Verlegeplan aufgestellt. Alle Teile sind etikettiert und werden in flacher Form angeliefert. Ecken sind passend vorgestanzt und werden vor Ort ohne Kraftaufwand zu Formteilen gebogen.

  • reines Stecksystem
  • schnelle Montage: ca. 0,15 h/qm
  • Montage ohne Kran
  • selbsttragfähig bis H = 1,00 m




Trennfuge


Zur Herstellung von Trennfugen in Betonplatten stehen zwei verschiedene
Systeme zur Verfügung:

System recostal keyboard: Ausbildung von Sollrissfugen mit Verzahnung
System recostal-Trennfugenelement: Ausbildung von Raumfugen




Dehnfuge


Die konventionelle Abschalung von Dehnungsfugen erfordert einen sehr hohen Aufwand für die Ein- und Ausschalarbeiten. Bei Einsatz der recostal-Dehnfugenabschalelemente wird der Schalungsaufwand auf ein Minimum reduziert. Zusätzlich kann der Bewehrungseinbau ohne zeitliche Unterbrechung

im zweiten Bauteilabschnitt fortgesetzt werden. Das gleichzeitige Betonieren

beider Abschnitte ist ebenfalls möglich.

 

Systeme mit technischem Anspruch bei gleichzeitig hoher Zeit- und Kostenersparnis.